Posts Tagged ‘Behandlungsfehler’

Petition gegen Falschgutachten vom Oktober 2013

Unterstützer-Liste, Stand November 2014

PETITION 01.10.2013

Unterstützt vom Deutschen Patienten-Schutzbund e.V.

Petition gegen Falschbegutachtungen im Landtag übergeben. Wir sammeln weiter Unterschriften! Unserer Petition wurde jetzt offiziell das Geschäftszeichen I.3/16-P-2013-05710-00 zugewiesen.

 

Wenn Sie die Petition auch unterstützen wollen, dann schicken Sie bitte

 

eine Mail (zur Sicherheit parallel) an diese beiden Adressen:

 

 ARMEDIA13(at)aol.com (Andrea Rudolph)

Chr.hohn(at)t-online.de (Christian Hohn)

  mit folgendem Text:

 

“Ich unterstütze die Petition gegen Falschbegutachtungen vom 01.10.2013 an den Landtag NRW“.

 

Name, Vorname, Adresse

 

Wozu wird Ihre Adresse benötigt?

 

Ihre Adresse wird benötigt, damit der Petitionsausschuss die „Echtheit“ Ihrer Mail verifizieren kann, wie bei einer Unterschriftenaktion. Sie wird an niemanden sonst weitergegeben und auch von uns nicht weiter verwendet.

 

Warum Petitionsausschuss NRW und nicht Bundestag?

 

Bei Falschgutachten handelt es sich um Verstöße gegen das ärztliche Berufsrecht. Für die Ahndung solcher Verstöße ist die jeweilige Landesärztekammer zuständig (in NRW gibt es ausnahmsweise zwei Kammern: Nordrhein und Westfalen-Lippe).

 

Für die Landes-Ärztekammern ist wiederum der Petitionsausschuss des jeweiligen Landes zuständig.

 

Wer kann die Petition unterstützen?

 

An den Petitionsausschuss NRW kann sich jeder wenden. Sie müssen nicht in NRW wohnen. Unterstützer aus anderen Bundesländern sind deshalb herzlich willkommen.

 

Was noch?

Bitte schreiben Sie direkt dazu, ob Sie im Namen einer Organisation unterzeichnen und ob wir Sie als Unterstützer auch in die öffentliche Liste eintragen dürfen.

Die aktualisierte Liste mit Unterzeichnern wird in größeren Abständen an den Petitionsausschuss NRW geschickt.

 

 

Der Bundesgerichtshof: Näheres zu Befunderhebungsfehlern VI ZR 554-12

PDF-Datei

VI ZR 554-12

Der Bundesgerichtshof zur Möglichkeit der Beweislastumkehr auch bei einfachem Befunderhebungsfehler VI ZR 144/10

PDF-Datei

VI ZR 144-10

canadian pharmacy Finpecia canadian pharmacy Vermox

Der Bundesgerichtshof zu weiteren Möglichkeiten der Beweislastumkehr VI ZR 251/08

PDF-Datei

VI ZR 251-08

Medizinrecht – Eine Einführung für Ärzte und Patienten

Dr. Ciper, Feiertag, Kiwitt

  • Gebundene Ausgabe: 768 Seiten
  • Verlag: Asgard-Verlag Dr. Werner Hippe GmbH; Auflage: 1. (1. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3537798008
  • ISBN-13: 978-3537798008

Stellungnahme der BAGP zum Entwurf des Patientenrechtegesetzes

PDF-Datei

Stellungnahme BAGP zum Gesetzesentwurf Patientenrechte

Offener Brief des Bundesvorsitzenden an den Patientenbeauftragten

Zum Patientenrechtegesetz

PDF-Datei

Stellungnahme des Bundesvorsitzenden Josef Roth zum aus unserer Sicht dringend verbesserungsbedürftigen Referentenentwurf für das neue Patientenrechtegesetz

Interview zum neuen Patientenrechtegesetz (Frank Lepold)

Hier geht es zu dem Original Artikel auf der Hompage der Badischen Zeitung.

Patientenvertreter Frank Lepold:

„Jeder köchelt vor sich hin“

BZ-INTERVIEW: Patientenvertreter Frank Lepold über ein seiner Meinung nach unzureichendes Patientenrechtegesetz.

Read the rest of this entry »

Presseerklärung des VDÄÄ zum Patientenrechtegesetz-Entwurf

PDF-Datei

Referentenentwurf zum neuen Patientenrechtegesetz

Der erste Entwurf zum neuen Patientenrechtegesetz ist da!

Mitte Januar haben die zuständigen Ministerien den Referentenentwurf zum neuen Patientenrechtegesetz veröffentlicht. Wir als Patientenverband sind einigermaßen enttäuscht darüber, dass nicht deutlich mehr für die Verbesserung der Situation behandlungsgeschädigter Menschen getan wurde. Aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen, wir werden uns auch weiter aktiv in die Debatte einmischen!

PDF-Datei

Unser Service für Sie:

  • Erstberatung rund um das Thema *medizinische Behandlungs-fehler* kostenlos für Alle!
  • Auf Wunsch Vermittlung von weiteren möglichen Anlaufstellen, Selbsthilfeverbänden etc.

Für Mitglieder in den DPSB-Landesverbänden darüber hinaus:

  • Auf Wunsch Anforderung von Behandlungsunterlagen
  • Begleitung zu Gerichts-terminen (soweit möglich).
  • Ständiger Ansprechpartner während des gesamten Verfahrensverlaufes

Profitieren Sie von unserer mehr als fünfzehnjährigen Erfahrung als Betroffenenverband!

Kalender
November 2017
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
30. Oktober 2017 31. Oktober 2017 1. November 2017 2. November 2017 3. November 2017 4. November 2017 5. November 2017
6. November 2017 7. November 2017 8. November 2017 9. November 2017 10. November 2017 11. November 2017 12. November 2017
13. November 2017 14. November 2017 15. November 2017 16. November 2017 17. November 2017 18. November 2017 19. November 2017
20. November 2017 21. November 2017 22. November 2017 23. November 2017 24. November 2017 25. November 2017 26. November 2017
27. November 2017 28. November 2017 29. November 2017 30. November 2017 1. Dezember 2017 2. Dezember 2017 3. Dezember 2017