Posts Tagged ‘Dormagen’

Interview zum neuen Patientenrechtegesetz (Frank Lepold)

Hier geht es zu dem Original Artikel auf der Hompage der Badischen Zeitung.

Patientenvertreter Frank Lepold:

„Jeder köchelt vor sich hin“

BZ-INTERVIEW: Patientenvertreter Frank Lepold über ein seiner Meinung nach unzureichendes Patientenrechtegesetz.

Read the rest of this entry »

Info-Blatt des Bundesgesundheitsministeriums zur Auswahl eines Pflegeheims

GP_Infoblatt Nr. 11

Der Bundesgerichtshof zur Einstufung eines Behandlungsfehlers als *grob*. VI ZR 139/10

PDF-Datei

 

1. Internationale Tagung europäischer Patientenschutz-Vereine im Patientenbüro in Dormagen

Im November fand in den Räumen des DPSB in Dormagen die 1. Tagung europäischer Patientenschutz-Vereine statt. Neben den Vertretern aus Deutschland DPSB und NGM-Bayern reisten sechs weitere Organisationen zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch an. Den gesamten Bericht können Sie über den nachfolgenden Link einsehen.

PDF-Datei

NGZ vom 25.07.2005 – Im Einsatz für Patientenrechte

Von Carsten Sommerfeld

Eine einfachere Anerkennung bei Fehlbehandlungen und ein Patientenschutzgesetz fordert die Notgemeinschaft Medizingeschädigter in NRW. Seit zehn Jahren kämpft sie von Zons aus für mehr Patientenrechte – nun auch auf europäischer Ebene.

Frank Lepold unterstützt seit anderthalb Jahren Vorsitzende Gisela Bartz im Patientenbüro der Notgemeinschaft Medizingeschädigter. Rund 400 Mitglieder , viele davon Betroffene, hat der Verein in Nordrhein-Westfalen. NGZ-Foto: H. Jazyk

Read the rest of this entry »

Patientenverfügung – Durchblick im Paragraphendschungel

Großes Interesse bei Informationsveranstaltung der Notgemeinschaft Medizingeschädigter in NRW e.V.

Auf großes Interesse stieß die Veranstaltung der Notgemeinschaft Medizingeschädigter in NRW e.V. (NGM-NRW) am 15.07. im Bürgerhaus Zons.

Read the rest of this entry »

Unser Service für Sie:

  • Erstberatung rund um das Thema *medizinische Behandlungs-fehler* kostenlos für Alle!
  • Auf Wunsch Vermittlung von weiteren möglichen Anlaufstellen, Selbsthilfeverbänden etc.

Für Mitglieder in den DPSB-Landesverbänden darüber hinaus:

  • Auf Wunsch Anforderung von Behandlungsunterlagen
  • Begleitung zu Gerichts-terminen (soweit möglich).
  • Ständiger Ansprechpartner während des gesamten Verfahrensverlaufes

Profitieren Sie von unserer mehr als fünfzehnjährigen Erfahrung als Betroffenenverband!

Kalender
März 2017
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
27. Februar 2017 28. Februar 2017 1. März 2017 2. März 2017 3. März 2017 4. März 2017 5. März 2017
6. März 2017 7. März 2017 8. März 2017 9. März 2017 10. März 2017 11. März 2017 12. März 2017
13. März 2017 14. März 2017 15. März 2017 16. März 2017 17. März 2017 18. März 2017 19. März 2017
20. März 2017 21. März 2017 22. März 2017 23. März 2017 24. März 2017 25. März 2017 26. März 2017
27. März 2017 28. März 2017 29. März 2017 30. März 2017 31. März 2017 1. April 2017 2. April 2017